AKALUNG- unser Kurzfilm hatte am 27.April 2019 Premiere im Zeise Kino.

Vielen Dank an Robert Kowalewski & Steffen Hildebrandt für die tolle Zeit am Set und das gemeinsame Erarbeiten der Rolle 'Monika'.

Wir drücken die Daumen für die kommende Festival Saison!

Musical Dinner im River Boat Leipzig 

Die Welterfolge der internationalen Musicalszene

Die Schöne und das Biest, Das Phantom der Oper, Tanz der Vampire, Jesus Christ Superstar, Elisabeth, Starlight Express, West Side Story, Les Misérables, Das kalte Herz, My Fair Lady, Cabaret, Evita, Cats u.v.m. – wer kennt sie nicht, die Ohrwürmer der beliebtesten Musicalproduktionen dieser Welt.

Die exzellent ausgebildeten Künstler unseres Ensembles profilierten sich an verschiedensten deutschen Bühnen und singen live auf hohem sängerischen Niveau. Schillernde, prächtige und aufwendig hergestellte Kostüme, entsprechende Effekte und eine knappe, heitere Moderation runden das Erlebnis ab.

   


Der Kurzfilm "Mama, Mama" von Patricia Pätzold und mir als Darstellerin steht auf dem YouTube-Kanal der Bücherhallen Hamburg online. Hierbei geht  

es um Analphabetismus und die Konfrontation damit im Umgang mit seinen Liebsten. 7,5 Millionen Menschen in Deutschland gelten als Analphabeten im weiteren Sinne – sie können einzelne Wörter lesen, aber keine längeren Texte. 

"Die Zahlen stagnieren seit Jahren. Es ist eine Lüge der Bildungspolitik, dass, wer zur Schule gegangen ist, Lesen und Schreiben kann" konstatiert Werner Mauch vom UNESCO-Institut Hamburg. 

Wir hoffen mit diesem Film möglichst viele Betroffene zu erreichen und ihnen Mut zu machen für sich und die Menschen die sie lieben, den ersten Schritt zu gehen und das Alpha Telefon zu nutzen.

 

Szene aus dem Kurzfilm _Mama, Mama_

https//:www.nw.de/lokal/kreis minden lübbecke/rahden/rahden/20905206 Musical-Star-Corinna-de-Pooter-freut-sich-auf-Varl.html
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Corinna als "Ellen Turner" bei Verbotene Liebe.

Viel Spaß beim Gucken:)

 

Februar 2015:

Ein cooles Shooting mit Doug Laurent in Frankfurt-merci!

Dreh für Hamburg Tourismus an einem schönen heißen Juli Tag in Hamburg. Sind alle gespannt auf die neue App die Anfang August herauskommen wird.

Vielen Dank an Felix und an die 27km GmbH für den tollen Dreh!

HOME / PRESSE

 

 

 

Grandiose Show “Edwina De Pooter startet ihre Deutschland-Tournee in der Gempthalle“

(...)Zu einem Fest der Sinne wurde diese Show auch durch die
mitreißenden Tanzbeiträge von Corinna De Pooter und Katrin Hase. Ob mit grazilen Bewegungen bei Cats oder mit ungebremster Sinnlichkeit bei James Bond, sie wussten Eleganz und Leidenschaft mit absoluter Körperbeherrschung zu verbinden. Sogar als Akrobatin am Ring unter der Decke oder an zwei seidenen Tüchern wusste sich Katrin Hase grazil zu bewegen. Dass sie nicht nur Tanzen können, bewiesen sie auch in den chorischen Gesangspartien. Corinna De Pooter zeigte ihr Können beim Shout und Grease Medley. (...)

Axel Engels

153. HERRENBIERPROBE: Rund 800 Herren genießen bei der Traditionsveranstaltung des Männergesangvereins Liederkranz Musik, Tanz – und natürlich den Gerstensaft

„Völlig losgelöst“ in der Nordstadthalle

 

Von unserem Mitarbeiter Volker Widdrat

 
 
© NLenhardt@T-online.de

 

Der "Lichtensteiner Polka" folgte "Mendocino", bevor Corinna de Pooter mit ihrer tollen Show die angetanen Männer in höheres Fieber katapultierte. Bürgermeister Elkemann half dem Wirbelwind galant auf den Tisch, die Bühne wurde vorerst nicht mehr benötigt. Die rasante Sängerin hatte auch so die Männerwelt fest im Griff. Alle waren "völlig losgelöst", besangen den "Skandal im Sperrbezirk" und wähnten sich im "Sternenhimmel".

OB Pöltl muss auf die Bühne

Zu "Hit the Road Jack" musste der OB auf die Bühne - mit Silberhut und schwarzer Brille rockten Pöltl und de Pooter die Halle. Alle fuhren mit auf dem "Highway to hell" und schließlich durfte auch Pöltls Lieblingsklassiker "Smoke on the water" nicht fehlen. Zugabe waren gymnastische Übungen, bald fühlten sich die meisten Biertester als "Champions of the world".

 

© Schwetzinger Zeitung, Montag, 14.01.2013